Wimbachklamm Ramsau

5/5 - (76 votes)
Der schönste Teil der Wimbachklamm in Ramsau bei Berchtesgaden
Der schönste Teil der Wimbachklamm in Ramsau bei Berchtesgaden
Schon zu Ende: Über diese Stufen geht es zum Ausgang der Wimbachklamm
Schon zu Ende: Über diese Stufen geht es zum Ausgang der Wimbachklamm
Massive Naturgewalten in der Wimbachklamm - riesige Felsbrocken
Massive Naturgewalten in der Wimbachklamm – riesige Felsbrocken

Die Wimbachklamm

Die Wimbachklamm befindet sich im kleinen Ort Ramsau bei Berchtesgaden. Nur rund 200 Meter ist der Wandersteig durch die Wimbachklamm. Somit ist es die kürzeste Klamm in Bayern, in der man Eintritt bezahlen muß. Neben der Kürze der Klamm sind die vielen Zuflüße etwas Besonderes. Entlang der Klamm kommt das Wasser nicht nur vom Wimbach, sondern auch von zahlreichen kleinen Bächen. Spektakulär fließen sie über die meterhohen Felswände hinunter. Nirgendwo sonst haben wir diese zahlreichen Zuflüße auf so wenig Fläche bei einer Klammwanderung erlebt. Wenn du von der Seite auf die östliche Felswand schaust, bekommst du den Eindruck, es wäre ein einziger meterlanger Wasserfall. In der Realität sind es aber viele kleine einzelne Bäche, die entlang der Felsen talwärts fließen. Ein echtes Naturschauspiel. Das war nicht immer so.

Bis 1843 war die Wimbachklamm nur für die Arbeiter der Trift zugänglich. Sie nutzten die Kraft des Wassers, um das Holz aus dem Wimbachtal für die Salzgewinnung aus den Bergen zu befördern. Mit einem großen Wasserschwall wurden die Bäume durch die Klamm gespült. Da sich immer wieder einige Hölzer verkeilten, mußten die Arbeiter über den Steig in die Klamm und die Holzverkeilung lösen. Mit dem Ende der Trift wurde 1847 der heutige Touristensteig eröffnet. Somit war die Klamm in Ramsau viel früher für Besucher zugänglich als die Partnachklamm und die Liechtensteinklamm. Gesichert mit Geländern geht es über Stege und Stufen durch die Klamm. An einer einzigen Stelle wurde eine Brücke gebaut. Sie endet an der Felswand, hat also keinen funktionalen Zweck, sondern dient alleine der Aussicht. Von der Brücke kannst du die Wimbachklamm aus einer anderen Perspektive sehen. Als Geotop steht die Wimbachklamm unter besonderem Schutz.

Wimbachklamm Wanderung

So führt der Steig bei der Wimbachklamm Wanderung am tosenden Wasser entlang
So führt der Steig bei der Wimbachklamm Wanderung am tosenden Wasser entlang

Am Ortsrand von Ramsau geht es zuerst ein Stück entlang der Straße hinauf ins Wimbachtal, wo gleich am Taleingang die wilde Klamm liegt. Viele Touristen machen die Wimbachklamm Wanderung, weil es eine sehr leichte Wanderung mitten in den Bergen ist. Über einen breiten Weg geht es bis zum Klammeingang. Dann folgen die rund 200 Meter durch die Klamm, bevor es auf dem Rundweg zurück zum Ausgangspunkt geht. Hier haben wir die Tour im Detail beschrieben:
–> Wimbachklamm Wanderung

Wimbachklamm Parkplatz Wimbachbrücke

Der zentrale Ausgangspunkt für den Besuch der Wimbachklamm ist der große Parkplatz an der Wimbachbrücke. Du kommst mit dem Auto oder öffentlichen Bus hierher. Wenn du in Ramsau in einer Ferienwohnung, Pension oder einem Hotel wohnen solltest, lohnt sich der Weg zu Fuß oder mit dem Fahrrad. So sparst du dir die teuren Parkgebühren. Außerdem ist an schönen Tagen der große Parkplatz minunter auch voll. Alle Informationen für deine Anreise und unsere Tipps zum Parken bekommst du hier:
–> Parkplatz Wimbachbrücke

Wieviel kostet die Wimbachklamm Eintritt & wie sind die Öffnungszeiten?

Wir waren überrascht, dass in der Wimbachklamm Eintritt zu bezahlen ist. Dafür dass die Klamm nur 200 Meter lang ist, müßte man doch keinen Eintritt kassieren. Das denken wir jedenfalls. Zwei andere Klammen in der Gegend sind über 2 Kilometer lang und sind kostenlos. Willst du wissen, welche Klamm das sind und wie es dort aussiehst? Schau hierzu den Infokasten unter diesem Abschnitt. Dort zeige ich dir, welche kostenlosen Alternativen du nutzen kannst. Davor habe ich noch den Link zu den Preisen der Wimbachklamm und den Öffnungszeiten. Die solltest du unbedingt beachten, damit du nicht umsonst anreise und vor verschlossenen Türen stehst. Außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten kommst du nämlich nicht hinein. Alle Details zum Eintritt und welche Öffnungszeiten gelten, das liest du im folgenden Beitrag:
–> Wimbachklamm Öffnungszeiten

KOSTENLOSE KLAMMEN IN DER UMGEBUNG
Ohne Eintritt kannst du durch die Weißbachschlucht und die Aschauer Klamm wandern. Wir fanden das Naturerlebnis genauso gut. Zudem ist das Klammerlebnis von längerer Dauer, weil die Schluchten länger sind. Schau hier unter den beiden Links die Bilder und überlege selbst, welche der Klammen du am liebsten besuchen möchtest:
–> Weissbachschlucht
–> Aschauer Klamm

Die häufigsten Fragen zur Wimbachklamm

Wie schwer ist die Wanderung durch die Wimbachklamm?

Es handelt sich um eine technisch leichte Wanderung. Der Weg zur Klamm verläuft auf einer Teerstraße bzw. einem geschotterten Weg. Durch die Klamm folgst du dem hölzernen Steig. Hier solltest du unbedingt Wanderschuhe tragen und bei Feuchtigkeit aufpassen. Es kann rutschig sein. Nach der Klamm geht der Rundweg mit einem Stück bergauf und bergab zurück zum Ausgangspunkt.

Brauche ich Wanderschuhe?

Ja unbedingt! Auch wenn diese Wanderung technisch nicht besonders anspruchsvoll ist – du bist in der Natur unterwegs. Wanderschuhe mit einem guten Profil machen Sinn, weil du teilweise auf ruppigen Schotterwegen wanderst. Hier hast du mit einer Wandersohle einen besseren Tritt. Zudem ist es in der Klamm selbst an einigen Stellen feucht und naß. Dort kann es rutschig sein. Wanderschuhe können dich hier vor dem Ausrutschen bewahren. Unserer Meinung reichen halbhohe Wanderschuhe. Du kannst aber auch Wanderstiefel tragen, die über die Knöchel reichen.

Wo startet man am besten den Ausflug in die Wimbachklamm?

Der beste Ausgangspunkt ist die Wimbachbrücke. Das ist ein Ortsteil am Rande von Ramsau bei Berchtesgaden. Du erreichst ihn mit dem Auto oder dem öffentlichen Bus. Ab hier weisen Wanderschilder den Weg.

Wie lange braucht man für die Wimbachklamm Wanderung?

Rechne insgesamt rund eine Stunde Zeit für den Besuch der Klamm in Ramsau. Ca. 20 Minuten dauert der Zustieg vom Parkplatz Wimbachbrücke zum Beginn der Klamm. Für einen gemütlichen Besuch in der Wimbachklamm samt Fotos reichen 15 Minuten aus. Der Rückweg vom Ende der Klamm bis zum Ausgangspunkt dauert als Rundwanderung ca. 15 Minuten.

Ist die Wimbachklamm mit Kindern möglich?

Ja, die Klamm ist eine passende Wanderung mit Kindern. Wir waren selbst schon im Familienurlaub hier wandern. Aufgrund der technisch nicht anspruchsvollen Wanderung schaffen es selbst Kinder im Kindergartenalter. Nicht möglich ist der Weg durch die Klamm mit Kinderwagen. Aufgrund der Stufen kommst du nicht durch. Du könntest aber bis zum Klammeingang mit dem Kinderwagen wandern und das kurze Stück von 200 Metern das Kind tragen oder ein Stück selbst laufen lassen.

Wimbachklamm mit Hund?

Ja, es ist grundsätzlich erlaubt durch die Wimbachklamm mit Hund zu wandern. Es besteht jedoch Leinenpflicht – und das schon vor der Klamm. Im Bereich zwischen dem Parkplatz Wimbachbrücke und der Klamm sind Wiesen, auf denen Schafe weiden. Daher besteht auch hier Leinenpflicht. Für den Hund muß kein Eintritt gelöst werden. Er kann neben dem Drehgitter unten rechts durch den Hundeschlitz in die Wimbachklamm hinein. Achte in der Klamm auf eine kurze Leine, damit nicht andere Besucher von deinem Hund bedrängt werden.

Kann man durch die Klamm in Ramsau hin und zurück gehen?

Der Eintritt in die Wimbachklamm wird mit einem Drehkreuz am Eingang in die Klamm geregelt. Am Ende der Klamm ist ein weiteres Drehkreuz. Während das untere Drehkreuz als Eingang und als auch Ausgang funktioniert, kannst du am oberen Drehkreuz nur aus der Klamm hinaus. Insofern kannst du in der Klamm hin und zurück gehen, solange du nicht den Bereich beim oberen Drehkreuz verläßt. Innerhalb der Drehkreuze ist das Hin- und Herwandern beliebig oft möglich. Beachte aber beim Zurückgehen: Manche Stellen sind schmal und es kommen in der Hauptbesuchszeit relativ viele Besucher von unten herauf.

Kann man in der Wimbachklamm baden?

Nein, das ist definitiv nicht möglich. Du kommst vom gesicherten Wandersteig nicht hinunter ans Wasser. Und auch wenn: Der Bergbach hat mitunter eine reißende Strömung. Es wäre zu gefährlich hier ins Wasser zu steigen. Wenn du das klare Bergwasser mit den Füßen spüren möchtest, kannst du das oberhalb der Klamm im Wimbachtal. Dort ist an einigen Stellen die Strömung nicht so reißende und du kommst leicht ans Wasser.

Gibt es eine Einkehrmöglichkeit in der Klamm?

Nein, du kannst in der Wimbachklamm nicht einkehren. Es gibt weder ein Gasthaus noch eine Hütte. Unser Tipp: Nimm dir im Rucksack etwas zu essen und zu trinken mit. Oberhalb der Klamm kannst du dich ans Wasser setzen und ein Picknick machen. Im Kiesbett findest du schnell einen schönen Platz. So kannst du das mitgebrachte Essen genießen und nebenbei die wunderbare Bergwelt auf dich wirken lassen. Denk bitte daran, deinen Müll auch wieder mitzunehmen. So können auch die Besucher nach dir (oder du im nächsten Jahr?) die Natur in voller Schönheit erleben.

Wer kann mir in der Klamm helfen?

Es gibt kein Personal in der Klamm. Wenn du irgendwelche Fragen hast, solltest du diese vorab klären. Lies dir daher diese Webseite aufmerksam durch. Nach dem Lesen aller Beiträge sollten alle relevanten Dinge geklärt sein. Wenn noch Fragen bestehen, gerne eine Email schreiben. Vielleicht können wir helfen.

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Der komplette Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Wir haben in aufwendigen Vor-Ort-Recherchen alle diese Informationen und Fakten der Wimbachklamm zusammengetragen. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Auch die Bezeichnung kürzeste Klamm in Bayern stammt von uns. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest oder die Bezeichnung kürzeste Klamm in Bayern, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Der Ort Ramsau bei Berchtesgaden

Ramsau bei Berchtesgaden - entdecke die malerischen Plätze und besonderen Sehenswürdigkeiten
Ramsau bei Berchtesgaden – entdecke die malerischen Plätze und besonderen Sehenswürdigkeiten

Die Wimbachklamm ist eine der Hauptattraktionen in Ramsau bei Berchtesgaden – aber nicht die Einzige. Ramsau ist ein kleiner und zugleich malerischer Ort im Berchtesgadener Land. Im Ortskern steht die Kirche St. Sebastian. Sie ist eines der berühmtesten Fotomotive in den Alpen. Der Zwiebelturm an der Ramsauer Ache wird überragt von den mächigen Bergen. Das zog bereits viele Maler und Künstler an. Heute kommen die meisten Besucher hierher, um eben auch dieses berühmte Bild mit dem Handy oder Foto zu knipsen. Hier zeige ich dir, wo dieser Fotopunkt ist und welche weiteren Ramsau Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen solltest:
–> Ramsau bei Berchtesgaden

Der Hintersee

Hintersee Ramsau - nur wenige Kilometer von der Wimbachklamm entfernt
Hintersee Ramsau – nur wenige Kilometer von der Wimbachklamm entfernt

Der Hintersee ist nach der Wimbachklamm das zweite außergewöhnliche Naturjuwel in Ramsau, das von ganz vielen Menschen besucht wird. In der Felssenke hinter dem Hochkalter wirkt der glasklare Bergwasser Dank der geschützten Berglandschaft einmalig. Der sogenannte Zauberwald am Hintersee ist ein magischer Ort. Nicht umsonst zählt der Bereich am Hintersee zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern. Ein leichter Wanderweg führt einmal um den gesamten See. Du kannst ihn in rund einer Stunde erleben. Die Hintersee Wanderung in Ramsau ist beliebt bei kleinen und großeren Wanderern. Er ist nur wenige Kilometer von der Wimbachklamm entfernt. Nachdem die Klammwanderung zeitlich nicht so lange braucht, kannst du sogar beide Highlights an einem einzigen Tag besuchen. Aber eigentlich sind die beiden Schönheiten viel zu schade, um nur einmal kurz vorbeizuschauen. Überzeuge dich selbst:
–> Hintersee Ramsau

Zauberwald Ramsau

Eng mit dem Hintersee verbunden ist der Zauberwald. Er gilt als eines der schönsten 100 Geotope in Bayern. Entstanden ist er durch den Bergsturz, der auch den Hintersee geschaffen hat. Der magische Wald hat bereits in den Jahren 1920-1930 viele Besucher angezogen. Von dieser Zeit stammt der Begriff Zauberwald. Hundert Jahre später verzaubert er die Besucher noch immer. Die großen Felsbrocken im Wald schaffen eine mystische Atmosphäre. Es gibt keine ganz genaue Abgrenzung des Zauberwalds. Du erlebst ihn am besten auf der Wanderung von Ramsau zum Hintersee. Dort bildet der Felsen im See das Highlight. Hier die Bilder und die komplette Beschreibung:
–> Zauberwald Ramsau

Wimbachklamm Tipps merken

Gefällt dir die Wimbachklamm? Dann merk dir doch gleich diese Bayern Tipps für deinen nächsten Chiemgau Urlaub in den Berchtesgadener Alpen. Schick dir den Link zu dieser Webseite als Email oder WhatsApp, speicher dir einen Pin auf Pinterest – oder teile den Beitrag mit deinen Freunden, die du gerne bei diesem Erlebnis dabei hättest. So findest du alle diese Informationen leicht wieder und mußt nicht danach suchen, wenn du sie dann brauchst. Klick daher gleich unter den Bildern auf das entsprechende Symbol!

Teile es für deine Freunde - oder merke es dir auf Pinterest, per Email oder WhatsApp::